Update vom 8. Mai
Ab 11. Mai darf unter eingeschränkten Bedingungen wieder ein OL-Training angeboten werden. Auf der Webseite von Swiss Orienteering ist das Trainings-Schutzkonzept beschrieben, damet es auch den Regeln der Corona-Eindämmung entspricht. Der AOLV empfiehlt, dass die Mittwochstrainings im üblichen Rahmen immer noch nicht stattfinden sollen. Wer ein Fixpostennetz mit Trainingskarten anbieten möchte, soll dies auf den jeweiligen Vereins-Webseiten publizieren und mitteilen welche Regeln gelten und wo das Karten-PDF zum selber ausdrucken bezogen werden kann. Wir bitten euch weiterhin um diszipliniertes Einhalten der Hygienevorschriften gemäss Bundesamt für Gesundheit. Wir hoffen, dass alle gesund bleiben und die Einschränkungen im Juni weiter gelockert werden können.
 
Update vom 30. März
Aufgrund der Empfehlungen vom 24. März von Swiss Orienteering bezüglich Fixpostennetze werden bis auf Weiteres keine organisierten OL-Trainings angeboten.
Gemeinsame (Lauf-)Trainings sind untersagt. Es darf zu keinen Menschenansammlungen kommen. Zudem bitten wir alle, die vom Bund herausgegebenen Hygienemassnahmen und Abstandsregeln vollumfänglich einzuhalten.
Wir wünschen allen gute Gesundheit.
 
Update vom 17. März
Aufgrund der neusten Verordnung bezüglich Corona-Virus (Verbot aller öffentlichen und privaten Veranstaltungen bis 19. April 2020) werden bis zu diesem Datum alle Mittwochstrainings abgesagt. Stattdessen werden die für diesen Zeitraum geplanten Trainings als fixe Postennetze aufgebaut, damit weiterhin individuelle Einzeltrainings möglich sind.
Die Karten und Bahnen für die Trainings werden auf den jeweiligen Klub-Homepages aufgeschaltet und können heruntergeladen und ausgedruckt werden. Das erste fixe Postennetz im Esterli steht bereits ab Mittwoch, 18.03.2020 um 17 Uhr bereit. Weitere fixe Postennetze kommen (soweit die einzelnen Klubs mitmachen) in den nächsten Tagen dazu. Die Posten sollen mit Umweltband markiert sein. Alle fixen Postennetze und die entsprechenden Karten zum Herunterladen sind mindestens bis am 19. April 2020 verfügbar.
Gemeinsame Trainings sind untersagt. Es darf zu keinen Menschenansammlungen kommen. Zudem bitten wir alle, die vom Bund herausgegebenen Hygienemassnahmen und Abstandsregeln vollumfänglich einzuhalten.
Weiterhin ist schwer absehbar, wie sich die Situation entwickelt. Mit weiteren Einschränkungen muss gerechnet werden.
Wir wünschen allen gute Gesundheit.
 
Update vom 15. März
Der Entscheid des Bundesrates, bis Ende April Veranstaltungen mit mehr als 100 Personen zu verbieten hat auch Auswirkungen auf den Orientierungslauf im Kanton Aargau. Alle bis Ende April gemäss SOLV-Terminliste 2020 ausgeschriebenen Läufe sind abgesagt.
So verzichtet das Nachwuchskader auch auf den nächsten KAZU und betreffend Trainingslager ist ein Entscheid vorerst aufgeschoben. Wie es mit dem ASJM McDonalds Cup für 2020 aussieht (Ersatz-Wettkämpfe / weniger Wertungsläufe / anderes) wird zu gegebener Zeit informiert. Auch betreffend Durchführung des Aargauer sCOOL-Cup vom 9. Juni 2020 bleibt die Entwicklung in den nächsten Wochen abzuwarten.
Der Trainingsbetrieb soll jedoch aufrechterhalten werden, so auch die Mittwochstrainings. Diese sind draussen und nicht in der Halle durchzuführen. Über die Trainingsverantwortlichen der Klubs werden zudem die Möglichkeiten von freien Trainings im Aargau geprüft und erarbeitet.
Wir bitten alle, die vom Bund herausgegebenen Hygienemassnahmen und Abstandsregeln vollumfänglich einzuhalten. Im Weiteren verweisen wir auf die entsprechenden Verfügungen.
Weiterhin ist schwer absehbar, wie sich die Situation entwickelt. Mit weiteren Einschränkungen muss gerechnet werden.